Arbeiten drucken und binden lassen

Sie müssen im Zuge der Einreichung zwei gebundene Exemplare Ihrer Arbeit abgeben. Ein Exemplar verbleibt in der Fachbereichsbibliothek und das andere Exemplar kommt in die Universitätsbibliothek.
Nach erfolgreicher Plagiatsprüfung (Sie werden vom System per Mail benachrichtigt) können Sie Ihre Arbeit drucken und binden lassen. 

 

Hierbei ist folgendes zu beachten:

  • Einhaltung der Titelblatt- und sonstigen Formvorschriften (hat bereits vor dem PDF Upload zu erfolgen - siehe Schritt Formvorschriften)
  • Hartbindung (Hardcover) ist verpflichtend (keine Spiral- oder Broschürenbindung!)
  • Beschriftungen am Einband sind optional
  • Format: ausschließlich im DIN A4 Hochformat (210 x 297 mm). Die Seiten sind doppelseitig zu bedrucken. Randabstände sind so zu wählen, dass sie eine Bindung erlauben.

Einreichung der Arbeit

Die Einreichung Ihrer Unterlagen zur Abschlussarbeit sollte innerhalb einer Woche nach bestandener Plagiatsprüfung erfolgen - spätestens jedoch zwei Wochen vor geplantem Termin der Abschlussprüfung.

Die Einreichung läuft aktuell in zwei Schritten ab.

Sie senden eine E-Mail mit:

  • einer Bestätigung, dass alle erbrachten Leistungen den richtigen Modulen im elektronischen Prüfungspass zugeordnet sind und es keine zusätzlichen Leistungen gibt, die nicht für den Studienabschluss verwendet werden sollen (ein formloser Satz genügt).
  • die unterschriebene Hochladebestätigung der Ablieferung auf den Plagiatsserver (HoPla) - diese wird direkt nach dem Hochladevorgang erstellt und ist auf Seite 3 zu unterschreiben!
  • das Beurteilungsformular, ausgefüllt und unterschrieben von der Betreuerin_dem Betreuer, inklusive eines Gutachtens (= formlose, schriftliche Begründung der Benotung durch den_die Betreuer*in/Begutachter*in auf dem Beurteilungsformular oder einem separaten Gutachtenschreiben)
  • Falls bereits vereinbart: Anmeldung zur Masterdefensio (Formular Deutsch / Formular Englisch).
    1. Seite vollständig ausfüllen: unbedingt auch den Prüfungsort möglichst genau angeben --> Adresse, Raumnummer/ Raumname

Gegebenenfalls:

  • Antrag auf Sperre (Formular) der Benützung der Abschlussarbeiten in den Bibliotheken (ist bis spätestens zum Zeitpunkt der Einreichung im SSC Lebenswissenschaften zu stellen). Der Antrag hat eine ausführliche Begründung für die Sperre zu enthalten (Patentanmeldung, wirtschaftliche Verwertung der Ergebnisse, kumulative Arbeiten, etc.).

    (wollen Sie nur die Online-Verfügbarkeit der Arbeit einschränken, können Sie dies jederzeit ohne Antragsstellung bei der Plagiatsprüfung aktivieren - siehe Punkt Plagiatsprüfung)

 

an ssc.lebenswissenschaften@univie.ac.at.

 

Die Einreichung Ihrer Abschlussarbeiten ist momentan nur auf dem Postweg möglich. Hierfür senden Sie uns die beiden gedruckten und gebunden Exemplare Ihrer Arbeiten bitte ausreichend frankiert an:

StudienServiceCenter Lebenswissenschaften
Universität Wien
UBB, University of Vienna Biology Building
Djerassiplatz 1
1030 Wien

WICHTIG: Für die Masterstudien MGE, MMB und MMEI reichen Sie alle Unterlagen und die gebundenden Arbeiten bei Fr. Renate Fauland, Dr. Bohrgasse 9, ein. Genaues Prozedere siehe auch hier.

SONDERZEICHEN

Sollte Ihr Vor- und/oder Nachname diverse Sonderzeichen beinhalten, z.B. Ć Ø Š Œ Ň Ő Ů Ł Ñ etc.) die nicht auf dem Studienbuchblatt abgebildet werden können, so teilen Sie uns dies bitte bei der Einreichung des Prüfungspasses oder der Einreichung der Abschlussarbeit mit und belegen dies mit einer Kopie des Reisepasses und einem Ausdruck, auf welchem der Name richtig geschrieben ist. 
Erst so kann gewährleistet werden, dass die Zeuginsse und Abschlussdokumente korrekt ausgestellt werden.