Arbeiten drucken und binden lassen

Nach erfolgreicher Plagiatsprüfung (Sie werden vom System per Mail benachrichtigt) können Sie Ihre Arbeit drucken und binden lassen.

Hierbei ist folgendes zu beachten:

  • Einhaltung der Titelblatt- und sonstigen Formvorschriften (hat bereits vor dem PDF Upload zu erfolgen - siehe Schritt Formvorschriften)
  • Hartbindung ist verpflichtend (keine Spiral- oder Broschürenbindung!)
  • Beschriftungen am Einband sind optional
  • Format: ausschließlich im DIN A4 Hochformat (210 x 297 mm). Die Seiten sind doppelseitig zu bedrucken. Randabstände sind so zu wählen, dass sie eine Bindung erlauben.

Einreichung der Arbeit

Die Einreichung im SSC Lebenswissenschaften sollte innerhalb einer Woche nach bestandener Plagiatsprüfung erfolgen - spätestens jedoch drei Wochen vor geplantem Defensio-/ Diplomprüfungstermin.

Sie benötigen bei der Einreichung folgende Unterlagen:

Gegebenenfalls:

  • Antrag auf Sperre (Formular) der Benützung der Diplom- /Masterarbeit in den Bibliotheken (ist bis spätestens zum Zeitpunkt der Einreichung im SSC Lebenswissenschaften zu stellen). Der Antrag hat eine ausführliche Begründung für die Sperre zu enthalten (Patentanmeldung, wirtschaftliche Verwertung der Ergebnisse, kumulative Arbeiten, etc.).

    (wollen Sie nur die Online-Verfügbarkeit der Arbeit einschränken, können Sie dies jederzeit ohne Antragsstellung bei der Plagiatsprüfung aktivieren - siehe Punkt Plagiatsprüfung)

 

SONDERZEICHEN

Sollte Ihr Vor- und/oder Nachname diverse Sonderzeichen beinhalten, z.B. Ć Ø Š Œ Ň Ő Ů Ł Ñ etc.) die nicht auf dem Studienbuchblatt abgebildet werden können, so teilen Sie uns dies bitte bei der Einreichung des Prüfungspasses oder der Einreichung der Abschlussarbeit mit und belegen dies mit einer Kopie des Reisepasses und einem Ausdruck, auf welchem der Name richtig geschrieben ist.
Erst so kann gewährleistet werden, dass die Zeuginsse und Abschlussdokumente korrekt ausgestellt werden.