Allgemeine und anorganisch pharmazeutische Chemie

Diese Lehrveranstaltung wird ab dem WS 2015/16 nicht mehr angeboten. Äquivalente Lehrveranstaltungen:

Allgemeine Chemie für PharmazeutInnen - BA3
Grundlagen der physikalischen Chemie - BA5
Grundlagen der Arzneibuchanalytik - BA6
Grundlagen des chemischen Rechnens - BA8
 
Die Prüfungsantritte werden NICHT mitgezählt.

Wenn Sie die alte "Einführung in die pharmazeutische Analytik" positiv absolviert haben, kann es als "Grundlagen des chemischen Rechnens - BA8" verwenden werden. 

Allgemeine Mikrobiologie und Hygiene

Diese Lehrveranstaltung wird ab dem WS 2015/16 nicht mehr angeboten. Äquivalente Lehrveranstaltung:

Hygiene, Mikrobiologie und Infektiologie - BA27
 
Die Prüfungsantritte werden NICHT mitgezählt.

Allgemeine Pharmakologie u. Pharmakokinetik

Diese Lehrveranstaltung wird ab dem WS 2015/16 nicht mehr angeboten. Äquivalente Lehrveranstaltung:

Einführung in die Allgemeine Pharmakologie und Pharmakokinetik - BA20
 

Die Lehrinhalte sind sehr ähnlich und deshalb zählen die Prüfungsantritte weiter mit.

Anatomie, Physiologie und Medizinische Terminologie

Diese Lehrveranstaltung wird ab dem WS 2015/16 nicht mehr angeboten. Äquivalente Lehrveranstaltung:

Anatomie und Physiologie - BA14

Die Lehrinhalte sind sehr ähnlich und deshalb zählen die Prüfungsantritte weiter mit.

Biologie für Pharmazeuten

Im neuen Bachelor, ab WS 2015/16 ändert sich der Lehrinhalt für "Biologie für Pharmazeute" NICHT, Prüfungsantritte werden daher weitergezählt!  Prüfungsstoff ist aber jedenfalls immer der Inhalt der im letzten Semester abgehaltenen Vorlesung. Bitte die Moodle Plattform beachten.

Äquivalente Lehrveranstaltung:

Steop Biologie für PharmazeutInnen - BA2

Die alte Biologielehrveranstaltung hat 9 ECTS, die neue Biologielehrveranstaltung hat nur 6 ECTS. Nach der positiven Notenfreigabe, werden den Diplomstudierenden die fehlenden 3 ECTS von uns automatisch eingetragen.

Bioorganische Chemie

Diese Lehrveranstaltung wird ab dem WS 2015/16 nicht mehr angeboten. Äquivalente Lehrveranstaltung:

Bioorganische Chemie - BA11
 
Die Lehrinhalte sind sehr ähnlich und deshalb zählen die Prüfungsantritte weiter mit.

Biophysikalische Pharmazeutische Chemie

Die Vorlesung wird nicht mehr gelesen, aber weiterhin geprüft. Sie finden im u:find im WiSe 2017 unter Moodle Lernunterlagen. 

Prüfungsanmeldung über U:Space

14.05.

20.06.

12.07.

14.08.

11.09.

STEOP Einführung in die pharmazeutische Analytik

Diese Lehrveranstaltung wird ab dem WS 2015/16 nicht mehr angeboten. Äquivalente Lehrveranstaltungen:

Allgemeine Chemie für PharmazeutInnen - BA3
Grundlagen der physikalischen Chemie - BA5
Grundlagen der Arzneibuchanalytik - BA6
Grundlagen des chemischen Rechnens - BA8
 
Die Prüfungsantritte werden NICHT mitgezählt.

Ernährung und Diätetik

Diese Lehrveranstaltung wird ab dem WS 2015/16 nicht mehr angeboten. Äquivalente Lehrveranstaltung:

Diätetik - BA22
 
Die Lehrinhalte sind sehr ähnlich und deshalb zählen die Prüfungsantritte weiter mit.

Funktionelle Pathologie

Diese Lehrveranstaltung wird ab dem WS 2015/16 nicht mehr angeboten. Äquivalente Lehrveranstaltung:

Pathophysiologie - BA15

Die Lehrinhalte sind sehr ähnlich und deshalb zählen die Prüfungsantritte weiter mit.

Geschichte der Pharmazie

Im neuen Bachelor-Masterstudium gibt es keine äquivalente Lehrveranstaltung.

 

Es sind keine weiteren Prüfungstermine vorgesehen. Bei eventuellen Fragen wenden Sie sich bitte an die SPL (am Besten in der Sprechstunde von Prof. Spreitzer).

Gesetzeskunde für Pharmazeuten

Diese Lehrveranstaltung wird ab dem WS 2015/16 nicht mehr angeboten. Äquivalente Lehrveranstaltung:

Gesetzeskunde für PharmazeutInnen - MA21


Die Lehrinhalte sind sehr ähnlich und deshalb zählen die Prüfungsantritte weiter mit. 

Grundlagen der Arzneistoffsynthese inkl. Nomenklatur

Diese Lehrveranstaltung wird ab dem WS 2015/16 nicht mehr angeboten. Äquivalente Lehrveranstaltungen:

Grundlagen der Arzneistoffsynthese - BA10
Nomenklatur von Arzneistoffen - BA12
 
Die Prüfungsantritte werden NICHT mitgezählt.

Grundlagen der industriellen Arzneimittelherstellung

Diese Lehrveranstaltung wird ab dem WS 2015/16 nicht mehr angeboten. Äquivalente Lehrveranstaltung:

Einführung in Produktionsprozesse und Qualitätskontrolle in der Pharmazeutischen Technologie - BA33

Die Lehrinhalte sind sehr ähnlich und deshalb zählen die Prüfungsantritte weiter mit.

Grundlagen der magistralen Arzneimittelherstellung

Diese Lehrveranstaltung wird ab dem WS 2015/16 nicht mehr angeboten. Äquivalente Lehrveranstaltung:


VO Magistrale Arzneimittelherstellung - MA3

Die Lehrinhalte sind sehr ähnlich und deshalb zählen die Prüfungsantritte weiter mit.

Grundlagen der pharmazeutischen Technologie

Im neuen Bachelor-Masterstudium gibt es keine äquivalente Lehrveranstaltung.

 

Es sind keine weiteren Prüfungstermine vorgesen. Bei eventuellen Fragen wenden Sie sich bitte an die SPL (am Besten in der Sprechstunde von Prof. Spreitzer).

Instrumentelle pharmazeutische Analytik

Äquivalente Lehrveranstaltung:

Instrumentelle Arzneistoffanalytik - BA16
 
Die Lehrinhalte sind sehr ähnlich und deshalb zählen die Prüfungsantritte weiter mit.

Klinische Pharmazie und chemische Diagnostik

Diese Lehrveranstaltung wird ab dem WS 2015/16 nicht mehr angeboten. Äquivalente Lehrveranstaltungen:

Klinische Pharmazie - MA17

Chemische Diagnostik - MA18

Da die Lehrinhalte sehr ähnlich sind, werden die Prüfungsantritte weiter gezählt.

Lateinergänzungsprüfung

Wir bieten im WiSe VO Latein für Studierende der Pharmazie I und im SoSe VO Latein für Studierende der Pharmazie II an.

Für die Lateinergäzungsprüfung müssen beide Lehrveranstaltungen positiv absolviert werden. Sobald beide Noten eingetragen sind, können Sie mit einer Mail an die Studienzulassung Latein austragen lassen. 

Die Lateinergäzungsprüfung muss im Diplomstudium innerhalb vom 1. Abschnitt und im Bachelor im Laufe des Studiums gemacht werden. Wichtig ist, dass die Lateinergäzungsprüfung nicht die letzte LV-Beurteilung ist. Die letzte LV-Beurteilung kann sowohl von einer Vorlesung, einer Übung oder einem Praktium sein.

Wir empfehlen, dass Sie die Lateinergänzungsprüfung erst nach positiver Steop absolvieren.

 

Wenn Sie keine Lateinergänzungsprüfung brauchen, können Sie die Lehrveranstaltungen im Diplomstudum als freies Wahlfach absolvieren. Eine Anerkennung als Ergänzungsprüfung und Wahlfach ist nicht möglich!

Nach positiver Absolviertung von Latein 1 + 2 müssen Sie direkt bei der Studienzulassung die Austragung der Lateinergänzungsprüfung beantragen.

 

Prüfungstermine + Anmeldefristen siehe Vorlesungsverzeichnis

02.03.

27.04.

22.06.

Wenn Sie beide Prüfungen machen möchten, melden Sie sich bitte SEPARAT über U:Space an.

Mathematik für Pharmazeuten

Die Vorlesung wird bis auf Weiteres gelesen. Wenn sie nicht mehr angeboten wird, geben wir eine äquivalente Lehrveranstaltung bekannt.

Prüfungsanmeldung über U:Space

18.05.

22.06.

13.07.

16.08.

12.09.

Methoden zur Gewinnung und Prüfung biogener Arzneimittel

Diese Lehrveranstaltung wird ab dem WS 2015/16 nicht mehr angeboten. Äquivalente Lehrveranstaltung:

Pharmazeutische Qualität biogener Arzneimittel - BA35

Die Lehrinhalte sind sehr ähnlich und deshalb zählen die Prüfungsantritte weiter mit.

Mikrobiologie und Infektionslehre

Äquivalente Lehrveranstaltung:

Hygiene, Mikrobiologie und Infektiologie - BA27

 

Die Prüfungsantritte werden NICHT mitgezählt. Die Vorlesung wird bis auf Weiteres geprüft.

Link zu Prüfungsterminen

Prüfungsanmeldung:
Sie melden sich online (U:Space) für die neue Bachelorprüfung "Hygiene, Mikrobiologie und Infektiologie" an und bei der Prüfung sagen Sie, dass Sie die "alte Diplomprüfung"  machen möchten.

Morphologie, Anatomie und Systematik arzneistoffliefernder Organismen

Diese Lehrveranstaltung wird ab dem WS 2015/16 nicht mehr angeboten. Äquivalente Lehrveranstaltungen:

VO Einführung in pharmazeutisches Imaging - BA25
VU Pharmazeutisches Imaging - BA26

Die Prüfungsantritte werden NICHT mitgezählt.

Pharmakognosie (Fachprüfung)

Die Fachprüfung wird bis Auslaufen des Diplomstudiums geprüft.
Alternativ kann die Absolvierung folgender Lehrveranstaltungen herangezogen werden:

Pharmazeutische Biotechnologie - BA18

VU Allgemeine Toxikologie - BA 19

Pharmazeutische Chemie 1 + 2 - BA28 + BA29

VO (Bio)pharmazeutika mit Wirkung auf Metabolische Störungen und eingeschränkte  Organ-  und  System-Funktionen - MA1

VO  Antiinfektiva,  Antineoplastika,  und  (Bio)pharmazeutika  mit Wirkung auf das Immunsystem - MA2

VO (Bio)pharmazeutika mit Wirkung auf das Herz-Kreislauf System - MA5

VO (Bio)pharmazeutika mit Wirkung auf das Nervensystem - MA6

 

Link zur Homepage und Prüfungstermine

Prüfungsanmeldung über UNIVIS oder U:Space

Pharmakologie, Pharmakotherapie u. Toxikologie (Fachprüfung)

Die Fachprüfung wird bis Auslaufen des Diplomstudiums geprüft.
Alternativ kann die Absolvierung folgender Lehrveranstaltungen herangezogen werden:

Pharmazeutische Biotechnologie - BA18

VU Allgemeine Toxikologie - BA 19

Pharmazeutische Chemie 1 + 2 - BA28 + BA29

VO (Bio)pharmazeutika mit Wirkung auf Metabolische Störungen und eingeschränkte  Organ-  und  System-Funktionen - MA1

VO  Antiinfektiva,  Antineoplastika,  und  (Bio)pharmazeutika  mit Wirkung auf das Immunsystem - MA2

VO (Bio)pharmazeutika mit Wirkung auf das Herz-Kreislauf System - MA5

VO (Bio)pharmazeutika mit Wirkung auf das Nervensystem - MA6

 

Prüfungstermine

Link zur Homepage und zu Prüfungsmodalitäten

Pharmazeutische Bioanalytik

Diese Lehrveranstaltung wird ab dem WS 2015/16 nicht mehr angeboten. Äquivalente Lehrveranstaltung:

Trenn- und Analysemethoden organischer Arzneistoffe inklusive bioanalytischer Methoden - BA23


Die Prüfungsantritte werden NICHT mitgezählt.

 

Für die "alte" VO "Pharmazeutische Bioanalytik" werden bis auf weiteres Prüfungstermine angeboten. 

Prüfungstermine siehe auch Homepage von Prof. Kratzel

 

 

 

Pharmazeutische Biochemie

Diese Lehrveranstaltung wird ab dem WS 2015/16 nicht mehr angeboten. Äquivalente Lehrveranstaltung:

Biochemie und Immunologie - BA17

Die Prüfungsantritte werden NICHT mitgezählt.

Pharmazeutische Chemie (Fachprüfungen)

Die Fachprüfung wird bis Auslaufen des Diplomstudiums geprüft.
Alternativ kann die Absolvierung folgender Lehrveranstaltungen herangezogen werden:

Pharmazeutische Biotechnologie - BA18

VU Allgemeine Toxikologie - BA 19

Pharmazeutische Chemie 1 + 2 - BA28 + BA29

VO (Bio)pharmazeutika mit Wirkung auf Metabolische Störungen und eingeschränkte  Organ-  und  System-Funktionen - MA1

VO  Antiinfektiva,  Antineoplastika,  und  (Bio)pharmazeutika  mit Wirkung auf das Immunsystem - MA2

VO (Bio)pharmazeutika mit Wirkung auf das Herz-Kreislauf System - MA5

VO (Bio)pharmazeutika mit Wirkung auf das Nervensystem - MA6

 

Die Fachprüfung wird bis auf Weiteres geprüft.

Link zur Homepage und den Prüfungsterminen

weiterer Prüfungstermin: 06.07.2018

Pharmazeutische Technologie (Fachprüfung)

Die Fachprüfung wird bis Auslaufen des Diplomstudiums geprüft.
Alternativ kann die Absolvierung folgender Lehrveranstaltungen herangezogen werden:

VO Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie - BA30

VO Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie für Masterstudierende - MA7

Die Fachprüfung wird bis auf Weiteres geprüft.

 

Link zu den Prüfungsterminen 

Anmeldung persönlich während der Öffnungszeiten

oder telefonisch Fr. Holzmann - (01)4277-55401

oder per e-mail: pharm-technologie@univie.ac.at oder sonja.holzmann@univie.ac.at

Physik für Pharmazeuten

Ab WS 2015/16 wird Physik für PharmazeutInnen von Prof. Schafler angeboten.

Neue Lehrveranstaltung - Physik für PharmazeutInnen - BA4

Da die Lehrinhalte sehr ähnlich sind, werden die Prüfungsantritte weiter gezählt.

Ringvorlesung

Diese Lehrveranstaltung wird ab dem WS 2015/16 nicht mehr angeboten. Äquivalente Lehrveranstaltung:

Steop Einführung in die pharmazeutischen Wissenschaften - BA1

 

Die Prüfungsantritte der Ringvorlesung werden NICHT mitgezählt.

Spezielle Methoden der Pharmazeutischen Chemie

Link zur Homepage

 

Prüfungstermine

 

Ÿ 25. April 2018, 14:00 Uhr, Seminarraum 2E 459

Ÿ 30. Mai 2018, 14:00 Uhr, Seminarraum 2E 459

Ÿ 27. Juni 2018, 14:00 Uhr, Seminarraum 2E 459

 

 

Anmeldungen zu den Prüfungen:
Die Anmeldungen zu den Prüfungen erfolgt persönlich im Sekretariat des Departments für Medizinische/Pharmazeutische Chemie (2D 305) bei Frau Werner oder Frau Krizan. (Öffnungszeiten beachten !)

Zulassungsvoraussetzung:
Für Studierende der Pharmazie ist die positive Absolvierung folgender Lehrveranstaltungen nachzuweisen:
Grundlagen der Arzneistoffsynthese

Instrumentelle pharmazeutische Analytik

Trenn- und Analysemethoden organischer Arzneistoffe


Der Nachweis muß bei der Anmeldung durch Vorlage des Sammelzeugisses erbracht werden.
Für Studierende der organischen Chemie oder Technischen Chemie gelten äquivalente Voraussetzungen


Abmeldung von der Prüfung:
Die Frist für die Abmeldung endet 7 Werktage (12:00 Uhr) vor dem Termin


Identitätsnachweis vor der Prüfung:
Bei der Prüfung ist der Nachweis der Identität (z.B. durch den Studentenausweis)
unbedingt erforderlich. Ohne Identitätsnachweis ist kein Prüfungsantritt möglich !


 

Trenn- und Analysemethoden organischer Arzneistoffe

Diese Lehrveranstaltung wird ab dem WS 2015/16 nicht mehr angeboten. Äquivalente Lehrveranstaltung:

Trenn- und Analysemethoden organischer Arzneistoffe inklusive bioanalytischer Methoden - BA23
 
Die Prüfungsantritte werden NICHT mitgezählt.

Innovation and Leadership

Freies Wahlfach

Sprache Englisch - Innovation and Leadership 

 

 weitere Informationen siehe VVZ